Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO
Buchtipp

George Saunders: Lincoln im Bardo

Standort: Belletristik - Sau

George Saunders schrieb bisher fantastische Kurzgeschichten und sein erster Roman ist – Überraschung – auch fantastisch! Erzählt wird, wie Abraham Lincoln nachts das Grab seines mit nur 11 Jahren verstorbenen Sohnes besucht, um ihn zu verabschieden. Als er dort trauert erlebt er, wie das Bardo – in der tibetischen Tradition wird so das Zwischenreich zwischen Dies- und Jenseits genannt – zum Leben erwacht und eine muntere Schar Geister ihre Stimmen erheben. Sie streiten um die Seele des Jungen und davon ausgehend um alles, was im Leben wichtig oder unwichtig, sinnerfüllt oder sinnlos ist… dieser vielstimmige, hypnotische Chor mault, beschuldigt, flucht, rührt auf, diskutiert und als der Morgen kommt und sich dieses tumultartige Gespenstergelage auflöst, wird nicht nur Lincoln, sondern auch der Leser, zurück ins Leben gespuckt.

Buchtipp

Jennifer Egan: Manhattan Beach

Standort: Belletristik - Ega

Im New York der 1930er-Jahre möchte Anna nicht den vorgezeichneten Weg „Heirat-Mutterschaft-Hausfrauendasein“ einschlagen, sondern Reparaturtaucherin bei der Marine werden. Der Kampf um ihre Selbstbestimmung wird begleitet von der Suche nach ihrem Vater, dessen Spur in der New Yorker Unterwelt verläuft. Neben dem gewaltigen Zeitpanorama samt Hafenarbeit, Mafiamachenschaften, Nachtclubs, Oldtimern und natürlich dem einsetzenden Zweiten Weltkrieg liefert Jennifer Egan auch einen emanzipatorischen Roman ab, der verdeutlicht, wie stark und tief gesellschaftliche Einschränkungen auch in der westlichen Welt vor nicht allzu langer Zeit waren.

Buchtipp

Julia-Maria Hegenbart: Bobbelicious

Standort: Sachbücher - Handarbeit - Stricken

Bobbel sind mehrfädige unverzwirnte Garne mit unterschiedlichen Farbverläufen und so angelegt, dass ein Bobbel für ein ganzes Strickprojekt reicht. Was man damit so alles anstellen kann findet man in diesem liebevollen Strickbuch, das von Mützen über Ponchos und Tücher mehr als genug Anregungen bereithält. Spezielle Stricktechniken werden ebenfalls kurz erklärt.

Hörbuch-Tipp

James Baldwin: Von dieser Welt

Standort: CD-Hörbuch - B

Dieser in den USA als moderner Klassiker eingestufte Roman Baldwins erhält jetzt mit dieser Neuübersetzung auch hier endlich größere Aufmerksamkeit. Die autobiografisch geprägte Geschichte eines in Harlem aufwachsenden schwarzen Jungen weitet sich zum Porträt einer zerrissenen schwarzen Familie und besticht durch Baldwins Talent, die menschliche Seele auszuleuchten und kompromisslos den langen Weg der Figuren vom amerikanischen Süden nach New York nachzuzeichnen. Das Ringen des Jungen mit der religiösen Indoktrination des Vaters und seiner Identität ist grandios eindringlich beschrieben!

Buchtipp

Wolf Haas: Junger Mann

Standort: Belletristik - Haa

Ein nicht-Brenner-Roman ist für Wolf Haas ja fast schon eine Seltenheit geworden. Aber auch „Junger Mann“ wird alle Haas-Fans wieder glücklich machen, denn die Geschichte dieses in der österreichischen Provinz aufwachsenden Dreizehnjährigen ist prächtige Unterhaltungsliteratur. Verliebt ist der Junge ausgerechnet in die über 10 Jahre ältere Elsa und um ihr zu gefallen, will er abnehmen. Ob er gegen Elsas Freund, den Lastwagenfahrer Tscho, überhaupt eine Chance hat? … Eine typische Coming-of-Age-Geschichten, voll von den sich offenbarenden Wundern des Lebens und natürlich dem typischen Haas-Humor.

Buchtipp

Johanna Bauer: Auf den Bergen wohnt die Freiheit

Standort: Sachbücher - Bayern - Geschichte

Die Geschichte der Sennerinnen ist heute ja schon fast mythenumrankt: In der idyllischen Abgeschiedenheit der Berge kümmern sich fleißige junge Frauen um das Vieh… Und tatsächlich trifft dieses Bild ziemlich genau zu, denn schon lange ist die Pflege der sommerlichen Almen in den bayerischen und angrenzenden österreichischen Alpen in Frauenhand. Johanna Bauer, selbst auch Sennerin, erzählt in diesem Buch die Geschichte der Sennerinnen von früher bis heute und lässt auch viele andere Sennerinnen – von absoluten Anfängerinnen, Quereinsteigerinnen bis zu Erfahrenen – zu Wort kommen.

Buchtipp

Lucy Fricke: Töchter

Standort: Belletristik - Fri

Das Roadmovie-Genre ist aus guten Gründen als Urlaubs- bzw. Sommerlektüre gerne willkommen: das Reisethema an sich, die mal abenteuerlichen, oft zufälligen Begegnungen und Ereignisse und die große Portion an vermittelter Freiheit und Lebendigkeit sind wie gemacht für die Lektüre zur Ferienzeit. Lucy Frickes „Töchter“ überzeugt hier ganz besonders, denn die Fahrt zweier Schwestern nach Italien - mitsamt des todkranken Vaters auf der Rückbank - überzeugt durch eine gekonnte Mischung aus ernstem Hintergrundthema und viel Witz, skurrilen Situationen samt Ironie und sprachlicher Könnerschaft. Also eine rundum empfehlenswerte und erfrischende Unterhaltungslektüre!

DVD-Tipp

Three Billboards outside Ebbing, Missouri

Standort: DVD 3154

Nach dem Mord an ihrer Tochter ist Mildred Hayes aufgebracht, denn nach Monaten des Wartens gibt es immer noch keine heiße Spur oder einen Hauptverdächtigen. Aus Verzweiflung und dem Drang, etwas zu tun, errichtet Sie drei provokante Werbetafeln an der Ortsdurchfahrt ihres Heimatdorfes, was natürlich den Polizeichef nicht freut und die Lage weiter anspannt… Ein kluger, bildmächtiger Film über die Tendenz unserer Zeit, schnelle Urteile zu fällen, harte Lager zu bilden und sich gleich vollkommen sicher zu sein, wie absolut verkommen die Gegenseite ist.

CD-Tipp

Idris Ackamoor & the Pyramids: An Angel Fell

Standort: CD-Jazz A

 Nein, der Eindruck, den das Albumcover hervorruft, täuscht nicht: Ins unendliche Universum will dieser an Sun Ra erinnernde Mix aus Spiritual Jazz, Afro-Beat, Afro-Funk, Improvisation und allem anderen, was gerade so greifbar ist. Gleich zu Beginn verbindet „Tinoge“ Jazz mit treibender afrikanischer Rhythmik, so dass das Tanzbein unwillkürlich zucken muss. Also: bitte anschnallen - die Reise wird lang und aufregend!

Buchtipp

Marisa Hart: Unvergessliche Familienmomente

Standort: Sachbücher - Eltern & Kind - Kinderbeschäftigung

Gemeinsame Zeit und gemeinsame Aktivitäten mit den Kindern sind immer noch die beste Art und Weise, wie man nicht nur die Eltern-Kind-Bindung stärken kann, sondern auch ein prima Mittel, um die Kreativität, den Bewegungs- und Spieldrang der Kleinen zu fördern. Dieses schön bebilderte Buch bietet dazu zahlreiche Anregungen. Egal, ob gemeinsames Basteln und Backen zuhause, eine Schatzsuche und Geschicklichkeitsspiele draußen oder sogar ein ganzer Piratennachmittag – hier dürfte jeder fündig werden.

 

Hörbuch-Tipp

Jan Weiler: Kühn hat Ärger

Standort: CD-Hörbuch W

Jan Weilers Kommissar-Kühn-Bücher werden bisher unterschätzt, denn Weilers Milieubeschreibungen sind sowohl sprachlich präzise als auch unterhaltsam. Der Mordfall um einen gewaltbereiten Sohn libanesischer Flüchtlinge ist zwar nicht nur schmuckes Beiwerk, zur Hochform läuft Weiler aber auf, wenn er die Welten der Grünwalder Oberschicht auf die der Neuperlacher Erniedrigten und Beleidigten treffen lässt. Bereits im zweiten Fall schafft es der mittelmäßige Vorort-Kommissar Kühn den Lesern ans Herz zu wachsen. Gelesen wird das Hörbuch vom Autor selbst.

 

Buchtipp

Pedro Lenz: Die schöne Fanny

Standort: Belletristik - Len

In einer schweizer Kleinstadt leben drei Freunde – ein erfolgloser Schriftsteller und zwei Maler – in den Tag hinein. Der künstlerische Erfolg will sich bei keinem einstellen, aber ihre Genügsamkeit und ihre Begeisterung für die Kunst erfüllen ihre Leben komplett; ihr Dasein als Tagediebe gibt ihnen alles, was sie brauchen. Doch mit der Leichtigkeit des Seins ist es nicht mehr ganz so weit her, als die schöne Fanny in ihr Leben tritt und allen Drei den Kopf verdreht. Das Gleichgewicht ihrer Freundschaft gerät durch das Werben um Fanny ins Wanken. Sehr liebevoll und warmherzig erzählt Pedro Lenz diese tragikomische Geschichte.

Buchtipp

Erlebniswandern mit Kindern - Allgäu

Standort: Sachbücher - Bayern - Schwaben - Wander/Reiseführer

Die Tage werden endlich länger und wärmer, man kann raus, um die Sonne und Natur zu genießen, da wär es doch schade, wenn man die Kinder nicht zum Wandern bewegen könnte. „Erlebniswandern mit Kindern“ bietet eine große Auswahl an kinderfreundlichen Wanderungen im Allgäu, meistens mit einem lohnenswerten Ziel, wie beispielsweise Erlebnisspielplätzen, Sommerrodelbahnen oder Burgruinen. Einem schönen Wandertag für die ganze Familie steht also nichts mehr im Weg!

CD-Tipp

Tocotronic: Die Unendlichkeit

Standort: CD-Rock/Pop T

Der Facettenreichtum von "Die Unendlichkeit" und seinen Geschichten ist kaum wiederzugeben. Es handelt sich um eine Art Konzeptalbum, das in autobiografischer Rückschau chronologisch von der Kindheit bis zur Gegenwart fortschreitet und auch einen kleinen Ausblick in die Zukunft wagt. Von sphärisch-infernalen Klängen über rumpeligen Rock bis hin zu Melancholischem ist die Bandbreite so groß und breit wie das Leben selbst. Dass trotz des Konzepts das Album nie gewollt oder bemüht wirkt, sondern fast jeder Song auch einen fröhlichen Singalong mit sich bringt, macht das Ganze noch schöner.

Buchtipp

John Fante: Der Weg nach Los Angeles

Standort: Belletristik - Fan

Der 18-jährige Arturo Bandini muss nach dem Tod seines Vaters in einer heruntergekommenen Fischfabrik arbeiten. Um diesem Leben zu entfliehen wünscht er sich nichts sehnlicher, als nach Los Angeles zu gehen und Schriftsteller zu werden. Arturo ist genial, eingebildet, größenwahnsinnig, dreist, kindisch, frühreif und – wie sein soziales Umfeld auch – schwierig und anstrengend. Arturos Verhalten ist amoralisch, schräg und provokant, er ist sicherlich kein klassischer Sympathieträger, doch John Fante schafft es auf unnachahmliche Weise, die Sehnsüchte eines nicht privilegierten Jugendlichen so schmerzhaft-schön zu schildern, dass man von seinem Schicksal angerührt ist.

Buchtipp

Arno Geiger: Unter der Drachenwand

Standort: Belletristik - Gei

Veit Kolbe ist Soldat auf Urlaub und verbringt 1944 ein paar Monate am Mondsee, wo er auf zwei junge Frauen trifft. Er analysiert mit ihnen das Kriegstreiben, ist hin- und hergerissen zwischen dem Gefühl der Angst vor der Rückkehr an die Front und der Hoffnung auf das Kriegsende, wird dabei aber immer wieder von anderen Erzählstimmen unterbrochen, die mit Beklemmung, Glück oder Beharrungswillen vom Kriegsalltag erzählen. Zeit und Menschen werden so zum Leben erweckt, die Geschichte entwickelt ihren eigenen Sog. Arno Geigers Nachahmung von Ton, Geist, Gefühlen, Ahnung und Hoffnung der Kriegszeit und der Ausblendung unseres heutigen Wissens über den Krieg machen dieses Buch zu herausragender Literatur.

Buchtipp

Ulrike Herzog: Grüner Wohnen

Standort: Sachbücher - Wohnen - Inneneinrichtung

„Urban Jungle“ heißt der neuste Wohntrend, der nichts anderes bedeutet, als dass man die Wohnung großzügig mit Pflanzen ausstattet. In Kombination mit Vintage-Möbeln entsteht so eine gemütliche, grüne Wohnatmosphäre. Das Buch trennt die Designideen und Pflanzentipps nach Wohnbereichen – so sind selbstverständlich im Kinderzimmer nur ungiftige Pflanzen empfohlen, während im Elternschlafzimmer die Pflanzen zusätzlich die Funktion eines Luftreinigers erfüllen können.

Buchtipp

Andreas Pflüger: Niemals

Standort: Belletristik - Krimi & Thriller - Pfl

Schon mehr als ein Geheimtipp ist mittlerweile Andreas Pflügers Thriller „Endgültig“, der das Kunststück vollbringt, Spannung trotz (oder gerade wegen) einer erblindeten Ermittlerin entstehen zu lassen. Nun erscheint mit „Niemals“ der zweite Jenny-Aaron-Thriller, der es wieder schafft die eingeschränkte Wahrnehmung der Ermittlerin als großartigen, Spannung erzeugenden dramaturgischen Kniff zu verwenden. Sprachliche Plattheiten werden (im Gegensatz zu manch anderen Thrillern) gekonnt umschifft, wobei die hohe sprachliche Qualität und der ungewöhnliche Ansatz aber nicht bedeuten, dass man es hier mit einer als Spannungslektüre getarnten Gelehrtenliteratur zu tun hätte: „Niemals“ ist ein beinharter Agententhriller!

Buchtipp

E. O. Chirovici: Das Buch der Spiegel

Standort: Belletristik - Krimi & Thriller - Chi

Ein Literaturagent fischt ein unverlangtes Manuskript aus dem Stapel der täglichen Einsendungen und nach der Leseprobe will er unbedingt wissen, wie die Geschichte weitergeht, auch weil er den Inhalt des Textes nicht für fiktional hält. Als er erfährt, dass der Autor verstorben ist, stellt er Nachforschungen an, engagiert sogar einen Privatdetektiv. Nach und nach enthüllt sich die Geschichte aus den Erinnerungen der anderen Beteiligten – ein verschachteltes Verwirrspiel beginnt, in dem die Wahrheit und falsche Erinnerungen zu verschwimmen beginnen. „Das Buch der Spiegel“ beweist, das spannende Unterhaltungsliteratur mit Anspruch möglich ist.

Buchtipp

Anuschka Rees: Das Kleiderschrank-Projekt

Standort: Körper & Seele - Beauty

Wer seine Garderobe komplett erneuern oder Teile davon ausmisten bzw. auf den aktuellen Stand bringen möchte, findet in diesem Ratgeber hilfreiche Tipps und Tricks. Im Zentrum stehen dabei die Typberatung und das Finden eines passenden, zeitlosen Modestils mit den entsprechenden grundlegenden Kleidungsstücken. Ziel ist es Trendmode und Spontankäufe einzudämmen, um eine „Vermüllung“ des Kleiderschranks zu verhindern. Überlegt einkaufen gehen, den eigenen Stil finden, ohne Trends hinterher zu rennen – das ist nicht nur in modischer Hinsicht, sondern auch unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit sinnvoll.

Gesamtlisten

Sie möchten beispielsweise den gesamten Bestand an DVDs oder Hörbuchern angezeigt bekommen? Kein Problem!

Hier finden sie verschiedene Listen aller im Bestand vorhandenen Medien: