Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO
Ihre Mediensuche
1 von 1
Was dann nachher so schön fliegt
Roman
Verfasser: Klute, Hilmar
Jahr: 2018
Verlag: Berlin, Galiani
Mediengruppe: Belletristik
EntliehenEntliehen
Exemplare
StandorteMediengruppeStatusFristVorbestellungen
Standorte: Klu Mediengruppe: Belletristik Status: Entliehen Frist: 13.03.2019 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Ein Roman, der im Leben wühlt, ein Buch über die Leidenschaft fürs Schreiben, die Schönheit der Chance und die Liebe zur Literatur. Das literarische Debüt von Hilmar Klute (Streiflicht, SZ), voller Sätze, die man am liebsten immer wieder lesen möchte.
Ruhrgebiet, Mitte der achtziger Jahre: Volker Winterberg arbeitet als Zivildienstleistender im Seniorenheim und schreibt Gedichte. Er träumt davon, ein Dichter zu werden wie Peter Rühmkorf und die Leute von der Gruppe 47. Aber vorläufig muss er noch frühmorgens seine Alten für den Tag vorbereiten. Die übrige Zeit verbringt er trinkend, rauchend und schreibend in Kneipen, die Nächte öfter in fremden Betten.
Details
Verfasser: Klute, Hilmar
Jahr: 2018
Verlag: Berlin, Galiani
Systematik: sl
ISBN: 3-86971-178-7
2. ISBN: 978-3-86971-178-2
Beschreibung: 1. Auflage, 364 Seiten
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Belletristik
Hinweise zur Suche

Verwendung eines Platzhalters

Mit dem Symbol * können Sie Wortendungen, -anfänge oder -mitten ersetzen - unser Katalog berücksichtigt dann alle möglichen Alternativen bei der Suche.

Beispiele:

Man* liefert Treffer zu den Suchbegriffen Mannschaft, Mantel, Manipulation und Autoren wie Thomas Mann

*lauf liefert Treffer zu den Suchbegriffen Volkslauf, Skilanglauf und Wasserlauf

N*burg liefert Treffer zu den Suchbegriffen Neuburg, Neubrandenburg und Neu-Isenburg