Cover von Kleiner Eisbär, lass mich nicht allein! wird in neuem Tab geöffnet

Kleiner Eisbär, lass mich nicht allein!

eine Geschichte mit Bildern
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Beer, Hans de
Jahr: 1999
Verlag: Gossau [u.a.], Nord-Süd-Verl.
Mediengruppe: Kinder-/Jugendbuch
Entliehen

Exemplare

StandorteMediengruppeStatusFristVorbestellungen
Standorte: Bilderbuch Mediengruppe: Kinder-/Jugendbuch Status: Entliehen Frist: 02.02.2022 Vorbestellungen: 0

Inhalt

Rez.: Der kleine Eisbär Lars (vgl. auch BA 12/98) lebt dort, wo das ganze Jahr hindurch Schnee liegt. Schnee und Eis sind sein Zuhause. So trifft er auf ein Lager, dessen Rudel Schlittenhunde ihn plötzlich verfolgt. Lars rennt davon, die Hunde bleiben bald zurück, weil in Schnee und Eis keiner so schnell läuft wie der kleine Eisbär. Am nächsten Morgen hört er seltsame Laute und findet einen jungen Schlittenhund in einer Eisspalte. "Hab keine Angst, ich helfe dir. Ganz ruhig!" Es gelingt ihm, den Schlittenhund zu befreien. Dieser jedoch bellt Lars an, und beide jagen kreuz und quer über die treibenden Eisschollen. "Bitte lass mich nicht allein", sagt schließlich Nanuk, der Schlittenhund. Gemeinsam versuchen sie, Nanuks Familie wiederzufinden, was jedoch erst nach vielen Zwischenfällen möglich ist. Am Ende sind beide Freunde und kehren wohlbehalten zu ihren Familien zurück. Diese liebenswerte Geschichte um Angst und Geborgenheit wird ausdrucksvoll in vielen Aquarellen illustriert, die die Farben von Eis, Schnee und Wassser vielfach variieren. Das reizvolle Bilderbuch wird vielen (Schul-)Bibliotheken empfohlen.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Beer, Hans de
Jahr: 1999
Verlag: Gossau [u.a.], Nord-Süd-Verl.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Bilderbuch
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Antolin Klasse 2
ISBN: 3-314-00955-0
Beschreibung: Ges., [24] S. : zahlr. Ill.
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Kinder-/Jugendbuch